Ein wenig snobby bin ich schon. Bücher, die auf den Bestsellerlisten stehen, müssen erstmal mit meiner Ignoranz rechnen. Etwa ein bisschen wie das was musikalisch in den Charts die Ohrwürmer füttert. Dennoch, gerade in letzter Zeit hatte ich ein paar sehr gute Bücher gelesen, die oops… auch Topseller waren. Und TROTZDEM gut. Oh je ich bin manchmal schon Vorurteilsbeladen.

Es geschah beim Küche aufräumen

Ich liebe es Deutschlandradio Kultur zu hören. Und am besten etwas dabei zu werkeln, das ist jetzt nicht so fokussiert, doch ich mag das.  Es soll Menschen geben, die sich hinsetzen und NUR hinhören, ich gehöre nicht zu Ihnen.

Samstags laufen auf diesem Sender meistens besonders interessante Interviews zu unterschiedlichsten Themen. Ich habe dort schon sehr viel gelernt. Küchenbildungstätte sozusagen. Doch so liebe ich es als Hypnosetherapeutin: leicht, eher beiläufig, doch mit grossem Nachklang .

Heilen mit der Kraft der Natur

Diesmal ging es um Medizin und Gesundheit. Ein Thema für das man mich Nachts auf jeden Fall aus dem Bett reißen kann. Es interessiert mich immer. Also große Freude an diesem Samstag. Und dann auch noch ein supersympathischer Arzt. Überzeugt euch selbst. Hier ist der Podcast:

http://www.deutschlandfunkkultur.de/blutegel-aderlass-co-die-heilkraftder-natur.970.de.html?dram%3Aarticle_id=387470

Die Buchempfehlung: Heilen mit der Kraft der Natur /Prof. Michalsen

Natürlich wollte ich nach diesem Beitrag mehr wissen. Also Buch gekauft und die olle Bestsellerliste ignoriert. Und es gefällt mir mehr als gut. Denn in diesem Buch ist alles sehr überschau- und lesbar  zusammengefasst, was auch teilweise meine Erfahrungen sind. Das wir behutsam und sinnvoll mit uns, der Natur und vor allem mit unseren Körper umgehen KÖNNEN. Ich vermeide bewusst das Wort MÜSSEN. Denn den erhobenen Zeigefinger findet man vergebens in diesem Buch. Danke dafür.

Kräutergarten der Natur

Kräuter

Farben und Düfte für die Sinne

Leicht zu lesen und schwer umzusetzen?

Ja und nein. Das Buch selbst liest sich locker und hat dennoch sehr viele Informationen. Inspiriert zu einem Umdenken, oder wie in meinem Fall, zu einer Bestätigung dessen, was und wie ich lebe und wovon ich überzeugt bin. Ich surfe sozusagen im Wind der Naturheilkunde.

Die Strategien von Prof. Michalsen für ein gesundes Leben grob zusammengefasst:

  • zwei sättigende feste Mahlzeiten täglich,keine Snacks
  • Möglichst vegetarische Ernährung, viele Beeren und Nüsse
  • Täglich zwei Superfoods im Wechsel zu den Mahlzeiten
  • Täglich intermittierendes Fasten ( 14-16 Stunden Nahrungspause )
  • Ein bis zweimal im Jahr eine Woche Heilfasten
  • Täglich ein Kältereiz
  • Regelmäßig Yoga
  • Täglich meditieren
  • Bewegung in den Alltag einbauen
  • Ausreichend schlafen

Klingt im ersten Moment viel? Wenn man sich darauf einmal eingelassen hat und spürt, wie positiv der Körper reagiert,dem  wird es von Tag zu Tag selbstverständlicher das Meiste umzusetzen.

Auch wenn auch ich selbst lange gebraucht habe, um annähernd in diese Richtung zu kommen. Richtung und nicht Anweisung. Das ist wichtig. Denn alles, was freiwillig und mit positiven Motiven daherkommt, kann bei mir landen.

Und abgesehen davon, selbst Herr Michalsen schafft es sicher auch nicht täglich alle Punkte zu erfüllen. Das gibt er zu und ist mir darum so sympathisch.

Fazit:

Unbedingt lesen und gleich noch ein paar Bücher zum verschenken kaufen.

Und schon mal ein Rentnerbecken für Blutegel entwerfen.

Viele Spaß beim Lesen.

Eure

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü